Logo des Kirchengemeindeverbandes der Kindertageseinrichtungen

Kirchengemeindeverband der Kindertageseinrichtungen im Ev.-luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost

„Gemeinsam sind wir stark”: Unter diesem Motto haben zahlreiche Kirchengemeinden im Jahre 2004 den Kirchengemeindeverband gegründet und die Trägerschaft für ihre Kitas auf  diesen Verband übertragen. Ínzwischen betreibt er 68 evangelische Kitas im Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost und ist damit einer der größten evangelischen Träger von Kindertageseinrichtungen.

Aufgaben

Der Kirchengemeindeverband übernimmt sämtliche Trägeraufgaben, die zum Betrieb von Kindertageseinrichtungen nötig sind. Er erstellt Wirtschaftspläne und sorgt für die Personalbewirtschaftung. Er stellt Fachwissen zentral bereit, kommuniziert Neuigkeiten und Anforderungen der Behörden, entwickelt und vertritt gemeinsame Positionen nach außen.

Dadurch werden die Kirchengemeinderäte von administrativen und organisatorischen Aufgaben entlastet.

Über die Verbandsversammlung behalten die Kirchengemeinden ihr Mitspracherecht. So bleibt die Kita ein wichtiger Teil des Gemeindelebens.

Ziele

Der Kirchengemeindeverband sorgt für die klare evangelische Ausrichtung seiner Kindertageseinrichtungen. Das Motto "Mit Gott groß werden" wird in seinen Einrichtungen den jeweiligen Standortbedingungen entsprechend konzeptionell mit Leben gefüllt.

Evangelische Kitas präsentieren sich als Orte, in denen die Bildung und Betreuung der Kinder in dem Glauben geschieht, dass jeder Junge und jedes Mädchen ein Geschöpf Gottes ist. Dadurch trägt jeder Mensch alle Potentiale für ein gelingendes Leben in sich.

Die Kitas tragen zum Leben der Kirchengemeinden bei. Die Kirchengemeinden ihrerseits binden die Kitas in ihre Gemeindekonzepte ein und begleiten und unterstützen sie bei der Ausbildung ihres evangelischen Profils.

 

Struktur

Der Kirchengemeindeverband ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts. Seine Organe sind die Verbandsversammlung und der Verbandsvorstand.

Die Verbandsversammlung setzt sich aus den Delegierten der Mitgliedsgemeinden zusammen. Den Vorsitz hat zur Zeit Pastor Hartmut Sölter (Kirchengemeinde Bugenhagen Nettelnburg). Die Verbandsversammlung tagt mindestens einmal jährlich und wählt den Verbandsvorstand.

Der Verbandsvorstand ist vor allem für die strategische Ausrichtung, die operative Führung und die Geschäftsführung zuständig. Den Vorsitz hat Dr. Frank Hatje (Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst). Etliche Aufgaben hat der Verbandsvorstand wiederum auf die Geschäftsstelle Kitas übertragen.

Satzung des Kita-KGV